Stromanbieter-Preisvergleich.eu

Jetzt einen Stromvergleich vollziehen und von tausende Stromtarife am Stromkostenersparnis durch einen Stromanbieter Wechsel profitieren!

Navigation


>>


Startseite

>>

Stromanbietervergleich

>>

Gasanbietervergleich

>>

Über Billigstromanbieter

>>

Ökostrom

>>

Stromsparen

>>

Gaspreiserhöhung

>>

Anleitung zum Wechsel

>>

F.A.Q.

>>

Impressum

>>
 

Kontakt
 

Newsletter

E-Mail:

Zur Gaspreiserhöhung

Die Gaspreise steigen weiter:
Gas ist einer der wichtigsten Energieträger und wird in Gaspreiserhöhungendeutschen Haushalten vor allem als Heizstoff genützt.
Als Folge der enormen Preissteigerung des Erdöls in den letzten zwei bis drei Jahren, kommt es nun auch zu einem Anstieg der Gaspreise. Einige Versorger mussten im Jahr 2008 mit einer Preiserhöhung von bis zu 75% kämpfen, obwohl die Gaspreise bereits in den letzten drei Jahren um etwa 50% erhöht wurden und somit eine starke Belastung für die Verbraucher darstellten.

Grundsätzlich bestehen die Gaspreise aus einem Grundpreis für die energiewirtschaftliche Leistung und aus einem Arbeitspreis. Der Grundpreis wird für die Bereitstellung der Gasmenge und den Betrieb der Gasversorgung berechnet, während der Arbeitspreis für die abgenommene Gasmenge eingehoben wird.
Der Grundpreis wird meist pro Monat, also zeitanteilig abgerechnet, wenn sich Gaspreise, Steuern oder Abgaben ändern, während der Arbeitspreis pro verbrauchter Kilowattstunde abgerechnet wird.

Aus diesem Grund ist es für den Kunden wichtig, die verschiedenen Anbieter und deren Angebote zu prüfen und zu vergleichen. Kunden, die einen relativ geringen Verbrauch an Gas haben, können durch einen günstigen Grundpreis Geld sparen. Wer hingegen einen hohen Gasverbrauch hat, sollte sich nach einem Anbieter umsehen, bei dem der Grundpreis etwas höher ist (und der Arbeitspreis somit niedriger).

Bei Gasanbietern ist es nicht anders als bei anderen Unternehmen – jeder Anbieter hat unterschiedliche Preise, die mitunter sehr stark variieren. Deshalb sollte ein Wechsel zu einem anderen Gasanbieter sehr gut überlegt sein und erst erfolgen, wenn man die Vor- und Nachteile der jeweiligen Anbieter gut abgewogen hat.
Eine Möglichkeit Gaspreise kostenlos zu vergleichen bieten diverse Internetseiten, auf denen der persönliche Jahresverbrauch angegeben werden kann. Das Programm berechnet nun automatisch den günstigsten Gastarif für den Kunden. In diese Berechnung fließen alle Komponenten mit ein und schlussendlich hat der Kunde das Ergebnis schwarz auf weiß – plus der Ersparnis bei einem Wechsel zu einem günstigeren Gasanbieter.

Der Gasrechner von Stromanbieter-Preisvergleich.eu findet für Sie den günstigsten Gaspreis - kostenlos und unverbindlich!
Es gibt nicht nur Unterschiede in der Höhe der Gaspreise, sondern auch in der Art und Weise, wie das Gas zu bezahlen ist. Einige Anbieter bestehen auf einer Vorauszahlung für ein Jahr – basierend auf dem Jahresverbrauch des letzten Jahres. Diese Tarife sind insgesamt gesehen zwar meist etwas günstiger (da das Unternehmen während des Jahres bereits mit Ihrem Geld arbeiten kann), doch solche Angebote sind mit Vorsicht zu genießen und genau zu prüfen, denn bei einer möglichen Insolvenz kann das Geld verloren gehen.
Andere Gasversorger sind mit monatlicher Zahlung einverstanden. Auch hier ist zu prüfen, welcher Tarif Ihnen am billigsten kommt.

Heutzutage bieten viele Gasversorger bei Abschluss eines Vertrages einen speziellen Bonus an. Für den Neukunden ist dies ein zusätzlicher Ertrag, dies sollte jedoch nicht der Grund für einen Wechsel des Gasanbieters sein.

[Startseite] [Stromanbietervergleich] [Gasanbietervergleich] [Billigstromanbieter] [Ökostrom] [Stromsparen] [Gaspreiserhöhung] [Anleitung zum Wechsel] [F.A.Q.] [Impressum] [Kontakt]

©Copyright 2009 -2011 Stromanbieter-Preisvergleich.eu

Gaspreiserhöhung