Stromanbieter-Preisvergleich.eu

Jetzt einen Stromvergleich vollziehen und von tausende Stromtarife am Stromkostenersparnis durch einen Stromanbieter Wechsel profitieren!

Navigation


>>


Startseite

>>

Stromanbietervergleich

>>

Gasanbietervergleich

>>

Über Billigstromanbieter

>>

Ökostrom

>>

Stromsparen

>>

Gaspreiserhöhung

>>

Anleitung zum Wechsel

>>

F.A.Q.

>>

Impressum

>>
 

Kontakt
 

Newsletter

E-Mail:

Über Billigstromanbieter

Wer hat nicht den Wunsch, weniger Geld für seinen Strom zu bezahlen. Deshalb entschließen sich Geld sparen durch einen Billigstromanbieter!einige Verbraucher dazu, ihren Stromanbieter zu wechseln. Doch hier ist Vorsicht geboten, denn das was billig aussieht, kann sich hinterher als teure Überraschung entpuppen und nicht selten werden die Verbraucher rigoros über den Tisch gezogen.

Seitdem der Strommarkt liberalisiert wurde, tauchten immer mehr Billigstromanbieter auf dem Markt auf und überhäuften diesen mit Billigangeboten. Viele Verbraucher stürzten sich dankbar auf die Angebote, ohne sie vorher näher in Augeschein genommen zu haben. Das dies ein Fehler war, bemerkten sie erst zum Schluss. Viele sind auf die Angebote mit einer 12 monatigen Laufzeit hereingefallen. Doch letztendlich wurden nur 10 Euro eingespart, dafür waren die Kunden aber längerfristig an den Anbieter gebunden. Auch eine beliebte Form der Kundengewinnung bei den Billigstromanbietern war das Verkaufen kompletter Stromkontingente, die auch noch im voraus gezahlt werden mussten. Doch die Verbraucherorganisationen warnen vermehrt vor diesen Anbietern, denn viele haben mit dem Geld ihrer Kunden das Weite gesucht und sind nicht wieder aufgetaucht.

Eine weitere Kostenfalle ist das Kaufen von Stromkontingente. Denn wer kann schon im voraus bestimmen, wieviel Strom tatsächlich verbraucht wird. Das hängt von vielen Gegebenheiten ab, die gar nicht für die Zukunft kalkuliert werden können. Und wer zu wenig Strom verbraucht hat, der kann sicher sein, dass sein Geld futsch ist. Es ist aber auch darauf zu achten, was passiert, wenn das Kontingent bereits vor Ablauf der zeit ausgeschöpft ist. Denn dann kann es richtig teuer werden und der Preis für eine Kilowattstunde kann sogar höher sein, als beim bisherigen Energielieferanten.

Deshalb sollten die Verbraucher besondere Vorsicht bei zu billigen Angeboten walten lassen. Es ist natürlich verständlich, dass die Haushalte sich sehr schnell auf vermeintliche Schnäppchen stürzen. Doch in der Realität sieht das Ganze etwas anders aus. Denn wer kann sich schon lange halten, wenn die Beschaffungskosten unter dem tatsächlichen Wert liegen. Nur durch die Vorkasse der geblendeten Kunden ist ein beschränktes Überleben dieser Firmen überhaupt erst möglich, wenn auch nicht auf Dauer.

Die Verbraucherorganisationen geben Tipps, wie sich der Einzelne beim Stromanbieterwechsel verhalten sollte.

- keine Stromkontingente im voraus kaufen
- keine Vorauskasse
- Vorsicht bei zu billigen Angeboten, die noch nicht einmal die Beschaffungskosten abdecken
- den Regionalbieter nach seinen billigsten Stromtarifen fragen.

Aber es gibt sie trotzdem, seriöse Billigstromanbieter, die in der Tat günstiger als der bisherige Anbieter sein können. Wer sich näher darüber informieren möchte, braucht lediglich die verschiedenen Portale im Internet zu besuchen (wie z.B. Stromanbieter-Preisvergleich.eu). Viele bieten einen kostenlosen Stromvergleich an. Der Wechsel kann direkt online beantragt werden. Die Wartezeit beträgt in aller Regel bis zu sechs Wochen. Sie hängt von der Kündigungsfrist beim alten Anbieter ab. Aber darum müssen sich die Verbraucher nicht kümmern, denn den Papierkram erledigt der neue Anbieter für sie. Haushalte brauchen auch nicht zu befürchten, dass plötzlich die Lichter beim Fernsehen ausgehen. Sollte es zu einer Verzögerung kommen, muss der regionale Anbieter den Strom liefern. Das ist gesetzlich so geregelt und keiner kann sich vor dieser Verpflichtung drücken.

Der Stromanbietervergleich gibt umfangreiche Informationen zu den einzelnen Stromlieferanten mit ihren Konditionen und Preisen. Hier können die Verbraucher in aller Ruhe vergleichen und sich gegebenenfalls den neuen Anbieter aussuchen und wechseln. Doch es kann nicht oft genug betont werden, dass Billigangebote nie das halten können, was sie Versprechen. Denn es fällt zusätzlich auch noch Stromsteuer und die Beschaffungskosten an. Wenn also der Kilowattpreis deutlich unter dem Marktwert liegt, sollten die Verbraucher Vorsicht walten lassen. Gerade heutzutage hat keiner etwas zu verschenken, und alle sind nur hinter dem Einen her...dem Geld der Kunden. Es ist schon etwas dran an dem Satz "Prüfe, wer sich ewig bindet". Dieses Motto gilt heute mehr denn je.

Stromanbietervergleich
[Startseite] [Stromanbietervergleich] [Gasanbietervergleich] [Billigstromanbieter] [Ökostrom] [Stromsparen] [Gaspreiserhöhung] [Anleitung zum Wechsel] [F.A.Q.] [Impressum] [Kontakt]

©Copyright 2009 -2011 Stromanbieter-Preisvergleich.eu

Billigstromanbieter